Es war einmal … Märchen und Demenz

Die Seniorenresidenz »Miriquidi« in Thermalbad Wiesenbad nimmt am Projekt „Es war einmal … Märchen und Demenz“ teil, eine Präventionsmaßnahme, mit der demenziell erkrankten Menschen mit Märchen durch den Alltag geführt werden können. Dazu kommt eine professionelle Demenzerzählerin ins Haus und führt an vier Terminen eine Märchenstunde durch.

Am Mittwoch fand unsere erste Stunde mit Frau Gonzalez statt. Danach werden unsere Mitarbeiter:innen in Fortbildungen geschult, damit sie selbst Märchenstunden mit demenziell erkrankten Menschen durchführen können. Die Märchenstunde wird dann fest mit in den Angeboten der Betreuung eingeplant. Das Angebot kann die kognitiven Fähigkeiten der Bewohner:innen stärken, ihre psychische Gesundheit verbessern, motorische Kompetenzen optimieren, soziale Interaktionen und die Gemeinschaftsbildung unterstützen sowie Depressionen vorbeugen.

Die erste Märchenstunde mit Frau Gonzalez kam bei unseren Bewohner:innen hervorragend an. Sie erzählte das Märchen „Der Froschkönig“ mit viel Mimik und Gestik. Es wurde ganz aufmerksam zugeschaut und viel gelächelt. Die Bewohner:innen fiebern der nächsten Märchenstunde schon erwartungsvoll entgehen.

Wir freuen uns sehr, dass wir an diesem Projekt teilnehmen dürfen.

 Seniorenresidenz »Miriquidi« Märchen